Erster Punktspieltag in Zeitz

Am ersten Spieltag in der Verbandsliga Sachsen-Anhalt trafen unsere Spieler Chris und Utz die in der Feldsaison bei der SG Chemie Zeitz spielen im ersten Spiel auf die 1. Mannschaft des MSV Buna Schkopau I, wo auch der eigene Trainer, Stefan Kranz, mitspielte. Wie jedes Jahr kam es zum spannendsten Spiel des Spieltages, in dem sich die junge Zeitzer Mannschaft im ersten Satz den erfahrenen Bunesen knapp geschlagen gegeben musste (9:11). Durch starke Angriffsleistung von Utz Schönburg, Marcus Lochmann und Fabian Donalies, im zweiten und dritten Satz gelang es den Zeitzer Spielern, die Trainingspartner des MSV Buna Schkopau I, deutlich mit 11:4 und 11:5 zu schlagen und damit das erste Spiel mit 2:1 für sich zu entscheiden. Das zweite Spiel, direkt im Anschluss, wurde gegen den TSV 1884 Benndorf bestritten, in dem die Zeitzer, vor allem in der Verteidigung nicht viel zuließen und durch starke Aktionen von Kapitän Kevin Kollewe, sich das zweite Spiel mit 2:0 sicherten.
Nach der Pause trafen dann die Zeitzer auf die Jugend unseres Vereins (MSV Buna Schkopau II). Leider schlichen sich zu Beginn des ersten Satzes einige Fehler in das Spiel ein und man lag schnell mit 1:4 in Rückstand. Nach einer notwendigen Auszeit, spielten die Zeitzer deutlich freier auf und man konnte am Ende den Satz knapp mit 11:9 noch gewinnen. Im zweiten Satz zeigte die Zeitzer Mannschaft, dass sie hochklassig spielen können. In der Abwehr (Tim Gewiese und Christoph Hauser) wurde jeder Ball erlaufen und im Angriff wurde auch kein einziger Fehler verzeichnet, sodass der zweite Satz deutlich mit 11:0 und das Spiel mit 2:0 gewonnen wurde. Das vierte Spiel des Tages bestritt man dann die Sportfreunde des MSV Eisleben. In einem spannenden ersten Satz konnte sich die Zeitzer knapp mit 15:13 durchsetzen. Der zweite Satz wurde dann routiniert mit 11:5 nach Hause gefahren. Das letzte Spiel des Tages bestritt man gegen die Spielgemeinschaft aus Tornitz und Staßfurt, in dem unsere Mannschaft von Anfang an nichts anbrennen ließ und das Spiel mit 2:0 (11:0 und 11:4) gewann.

Nach dem ersten Spieltag liegen die Zeitzer damit auf Titelkurs und freuen sich auf den zweiten Spieltag in Eisleben. Aber auch die 1.Mannschaft des MSV liegt noch gut im Rennen. Nach der Niederlage gegen die junge Zeitzer Truppe wurden alle weiteren Spiele gegen Eisleben, Benndorf, Tornitz und unsere 2.Mannschaft mit 2:0 gewonnen. Damit konnte man sich den zweiten Platz sichern und bleibt in Schlagdistanz.

Etwas Pech hatte unsere 2.Mannschaft. Nach der Niederlage im Vereinsinternen Duell gewann man souverän gegen die Sportfreunde aus Tornitz. Im nachfolgenden Spiel gegen Eisleben wollte man gleich nachlegen. Dies gelang den Bunesen auch ersten Satz (11:6) sehr gut. Leider verletzte sich der Hauptangreifer im zweiten Satz so, dass er nichtmehr weiterspielen konnte. Dies konnte leider nicht kompensiert werden und die 2.Mannschaft verlor dieses Spiel mit 1:2 und auch die folgenden Spiele mit 0:2. Trotzdem kann diese Mannschaft im weiteren Saisonverlauf noch einiges erreichen.

Tabelle
Mannschaft                            Sätze   Punkte

1. SG Chemie Zeitz  10:1    10:0
2. MSV Buna Schkopau  9:2    8:2
3. TSV 1884 Benndorf  6:4    6:4
4. MSV Eisleben  4:7    4:6
5. MSV Buna Schkopau 2  3:8    2:8
6. SG Tornitz / Staßfurt  0:10    0:10

|