TK Hannover Turnier

Unsere erste Mannschaft trat am vergangenen Wochenende bei dem stark besetzten Turnier des TK Hannover an. Bei dem namhaft besetzten Turnier (Deutscher Meister VfK Berlin, Ahlhorner SV, Berliner TS, u.v.m), war es das Ziel Erfahrung für die kommenden Aufgaben in der 2.Bundesliga Ost zu sammeln. Mit große Lospech trat unsere Mannschaft in der Gruppenphase gegen sehr starke Konkurrenten an. Gleich im ersten Spiel stellte wir uns dem deutschen Vizemeister, dem TV Voerde. Zu Beginn des Spiels konnte man noch gut mithalten und man schaffte es auch mit 1:4 in Führung zu gehen. Jedoch zeigte uns der amtierende Vizemeister schnell wo unsere Grenzen waren. Das Spiel wurde am Ende mit 16:28 verloren. Im zweiten Spiel wartete, mit dem SV Moslesfehen, ein nicht schwächerer Gegner aus der ersten Bundesliga. In der Partie bekamen wir, trotz sehr guter Angriffsleistung, keinen Zugriff auf das Spiel. Der gegnerische Angreifer war eine Nummer zu groß für unsere Mannschaft und das Spiel musste mit 14:28 abgegeben werden. Im letzten Spiel der Gruppenphase trafen wir auf den SV Dügenah einer Mannschaft aus ehemaligen Bundesligisten. Durch sehr gute Abwehrarbeit und gezieltes Angriffsspiel konnte man bis zur Halbzeit mit dem Gegner mithalten. In der zweiten Halbzeit jedoch waren wir dem Druck des Angriffs nicht mehr gewachsen und durch kleine Eigenfehler mussten wir auch dieses Spiel mit 16:22 abgeben. Nach der Gruppenphase waren wir also auf dem 4.Platz und spielten somit um die Plätze 28 bis 17.

Die darauf folgende Gruppenphase in der wir gegen des Lemwerder TV und den TuS Dahlbruch antraten lief deutlich besser da die Gegner mehr auf unserem Niveau angesiedelt waren. Den Drittligisten aus Lemwerder bezwangen wir knapp mit 17:15 und den Zweitligisten aus Dahlbruch deutlich mit 25:15. Durch eine hervorragende Leistung am Ende des ersten Tages war es uns möglich am zweiten Tag um die Plätze 20 bis 17 mit zu spielen.

In unserem Halbfinale, am zweiten Tag, trafen wir auf des Ahlhorner SV 2. Schnell wurde klar, dass unsere Mannschaft in dieses Spiel nichts anbrennen lassen wollte und das Spiel wurde klar mit 24:12 gewonnen, womit wir um die Plätze 18 und 17 spielen konnten.

In dem darauf folgenden finalen Spiel, trafen wir auf die zweite Mannschaft des TSV Hagen 1860. Leider konnten wir durch viele Eigenfehler, dem Gegner nicht viel entgegen setzen, womit wir uns am Ende (12:26) mit dem 18.Platz begnügen mussten.

Insgesamt können wir auf ein schönes Turnier und eine gute Mannschaftsleistung zurück blicken.  Auch sind wir mit dem erreichten Platz in unserem zweiten Bundesliga Turnier sehr zufrieden, da wir durchaus gesehen haben, dass wir mit den Mannschaften aus der 2.Bundesliga mithalten können.

|